Radioaktive Strahlung – Kurzüberblick

Man kann radioaktive Strahlung nicht mit den fünf Sinnen wahrnehmen. Unbemerkt kann so der Körper der Strahlung ausgesetzt sein. Je nach der Beschaffenheit der Strahlen ist jedoch das Ausmaß des Schadens unterschiedlich. Es gibt Alpha-, Beta- und Gammastrahlung, wobei Alphastrahlung (z.B. Plutonium) bereits durch Papier abgeschirmt werden kann. Daher dringt es bei einer äußeren Exposition nicht in den Körper ein, denn es wird durch die Haut abgeschirmt. Betastrahlung hingegen kann in hoher Dosis zu einer Art Hautverbrennung führen. Sie kann durch Aluminium abgeschirmt werden. Am gefährlichsten ist Gammastrahlung, denn sie dringt bis zu den inneren Organen vor.

Wenn jedoch Strahlung über beispielsweise belastete Nahrung in den Körper gelangt, gibt es keinen Schirm mehr, der vor der schädlichen Wirkung auf die Zellen oder das Erbgut schützen könnte. So kann jede Art Strahlung bei einer inneren Exposition sehr gefährlich werden. Nach der Explosion des Kernkraftwerkes in Tschernobyl (Ukraine) kam es zu einer Häufung von Schilddrüsenkrebs. Das Organ speichert Jod zur Hormonbildung, aber es kann nicht zwischen “normalem” und “radioaktiven” Jod unterscheiden. Da Jod sehr flüchtig ist, gelangt es bereits über die Luft in den Körper. Durch das Speichern des radioaktiven Jods ist die Schilddrüse der Strahlung ausgesetzt und es entsteht eine Krebserkrankung. Strontium hingegen sammelt sich in den Knochen, Plutonium in Knochen und Leber.

Allerdings scheidet der Mensch das radioaktive Material auch wieder aus; dieser Zeitraum wird biologische Halbwertszeit genannt. Damit wird angegeben, in welcher Zeitspanne der Gehalt eines Stoffes durch Ausscheiden auf die Hälfte gesunken ist. (Tokyo Shimbun, 2.10.2013 Morgenausgabe S.4)

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s

%d bloggers like this: