Japans Atomdorf

Japans Atomdorf bei Mission “Phönix”

Mission: "Phönix"

Wenn man „Atomdorf“ hört, dann klingt das eher nach einem Dorf mit eigenen Atomkraftwerk oder einem Freizeitpark von Tepco, aber das ist nicht der Fall. Der Begriff „Atomdorf“ ist eine Bezeichnung für die Atomlobby von Japan. Dieses „Dörfchen“ umfasst die Einwohner Tepco, Professoren an Universitäten und Personen der Regierung. Die Struktur dieser Lobby ist mit der kriminellen Energie einer Mafia ausgestattet, der einzige Unterschied ist, dass die Mafia hier das „Dorf“ selbst ist und kein Gebilde außerhalb der Regierung.

Ein kurzer Blick in die Vergangenheit genügt um die Macht dieser Lobby zu zeigen und ihre Skrupellosigkeit.

Der Vorfall in Fukushima Daiichi vom 11. März 2011. Ein atomarer GAU (größtmöglicher anzunehmende Unfall), welcher nicht verhindert werden konnte, weil man einfach nicht darauf vorbereitet war und niemals hätte darauf vorbereitet sein können. Ein atomarer GAU sprengt das Vorstellungsvermögen eines Menschen, denn Strahlung kann man nicht einschätzen, genauso wenig wie die Folgeschäden berechnet…

View original post 188 more words

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s

%d bloggers like this: