Tag Archives: radioaktiv

Sechs Jahre danach – Angst aus dem tiefsten Innern

Am heutigen Tag, dem 11. März 2017 jährt sich die Dreifachkatastrophe zum sechsten Mal. Neben Gedenkveranstaltungen von der Regierung und vielerorts abgehaltenen Gottesdiensten, findet um 14:46 Uhr eine Trauerfeier für die Opfer der Katastrophe statt. Als ob es einem die Luft abschnürte – so fühlte es sich an, als auf dem krisseligen Bildschirm das schwarze […]

Ausbesserungsarbeiten am Eiswall

Tepco hat bekannt gegeben, dass zwei Monate nach Inbetriebnahme des Eiswalls viele Stellen nicht gefrieren. Der Eiswall umfasst die Reaktorgebäude 1-4 und soll verhindern, dass das Grundwasser in die Gebäude läuft. Durch die Löcher in der Eismauer fließt das Wasser allerdings zu einem schnellen Fluss zusammen und erschwert somit das Gefrieren. Tepco hat beschlossen, in […]

Zwischen Angst und Hoffnung – Geisterstädte erwachen zum Leben

Am 11. März vor fünf Jahren verwüstete eine riesige Tsunami-Welle weite Teile der Küste im Nordosten Japans. Sie wurde durch eines der stärksten Beben unserer Zeit ausgelöst. Fast 19.000 Menschen starben. Kurz darauf explodierten drei der sechs Blöcke des AKW Fukushima I. Es traten Kernschmelzen in den Reaktoren 1 bis 3 auf. Bis heute ist das Gebiet 20 km um das Kraftwerk gesperrt – bis auf die Stadt Naraha. Hayatori ist für Sie vor Ort unterwegs.

Das Ende von SPEEDI – Keine Vorhersagen für Radioaktivität mehr?

Der erfolgreiche Test einer Wasserstoffbombe Nordkoreas Anfang dieses Monats – Grund zur Besorgnis für Japan, dessen Selbstverteidigungsstreitkräfte aufmerksam die Verteilung der Radioaktivität beobachten. Die Daten für eine Vorhersage liefert SPEEDI (System for Prediction of Environment Emergency Dose Information). Allerdings lehnt die Regierung den ursprünglich geplanten Einsatz von SPEEDI zur Katastrophenprävention ab. Grund dafür ist die […]

“Die Wahrheit über die Atomkatastrophe in Fukushima” – ein Vortragsabend mit Naoto Kan

Am Abend des 16. September hat Naoto Kan, ehemaliger Premierminister von Japan während der Dreifachkatastrophe, im OAG-Gebäude in Tokyo mit Zusammenarbeit des DIJ einen Vortrag zur Atomkatastrophe in Fukushima gehalten. Anlass war die Veröffentlichung der Übersetzung seines Buches “Als Premierminister während der Fukushima-Krise” (Iudicium Verlag, Übersetzung Prof. Dr. Frank Rövekamp). Es waren rund 200 Zuhörer anwesend. Im Anschluss […]

Gebt uns endlich ein Strahlungsheft

Am 5. September wurde die Evakuierungsanordnung für Naraha, Präfektur Fukushima aufgehoben. Es wurden allerhand Events abgehalten, um die Bevölkerung zurückzulocken. Die allerdings ist verschreckt und befürchtet, dass die Aufhebung zu früh kommt. Auf den Spuren dieser Angst war die Tokyo Zeitung für Sie vor Ort unterwegs. Vor der Katastrophe war die Stadt Naraha berühmt für […]

Kein Verständnis für 20 mSv

Aufhebung der Evakuierungszone – der Entschluss der Bewohner von Minami Sôma (Bilder) Am 17. April diesen Jahres haben 530 Personen aus Minami Sôma gegen die Aufhebung der Evakuierungsanweisungen an einigen Hotspots in ihrer Heimat geklagt. Darüberhinaus verlangen sie vom Staat pro Person eine Entschädigung von 100 000 Yen. Yôichi Ozawa, Mitglied der Klägerschaft mit Namen “Verein […]

Die Wahrheit über die Strahlung

Der “Kazuo-Hizumi-Preis” für Takashi Soeda Der Preis geht an Personen, die aus der Perspektive der Bürger recherchieren und die Informationen offenlegen, u.a. auch zur Kontrolle der Regierung. Die Preisverleihung ging am 17. Juni in Tokyo zum dritten Mal in Runde. Der Haupt- und Förderpreis wurde jeweils Schriftstellern und Frauen verliehen, deren Werk das Thema Fukushima und […]

Zweite Untersuchung mit Roboter im Reaktor I

Am 16. April veröffentlichte Tepco die Ergebnisse der zweiten Untersuchung des Reaktorbehälters mithilfe eines Roboters. Es ist der gleiche Bautyp wie der letzte Roboter, der bei den ersten Reaktoruntersuchungen nach einer geraumen Zeit ausfiel. Am 15. und 16. April war nun der zweite Roboter in Betrieb und machte eine halbe Runde auf dem Gerüst im […]

Fukushima heute – ein Reisebericht (Teil 3)

Luxusbeeren für den Wiederaufbau – die Erdbeerfarm GRA Kôji Tomoto ist eigentlich die Hektik Tokyos gewohnt. Seit 1,5 Jahren aber baut er in Yamamoto, Miyagi, Edelerdbeeren an. Eine einzelne Beere kostet fast 10 Euro, sechs Stück knapp 40 Euro, und es gibt sie auch in ganzen Kisten. Durch und durch rot müssen sie sein, dabei […]